Odenwaldklub
Groß-Zimmern e.V.

wandern mit dem Odenwaldklub

Wanderankündigung

Vulkane, Reben und ein Gipfelkreuz

KURZGEFASST:

Wann:

Sonntag, 13.06.2021, 10:00 Uhr

Streckenlänge:

7, 9, 11 oder 14 km zur Auswahl

Start und Ziel:

'Rossmann-Aldi-Edeka'-Parkplatz in Roßdorf

Kosten:

Die Wanderung ist sowohl für OWK-Mitglieder, wie auch für Gäste, die wie immer willkommen sind, kostenlos

Anreise:

individuelle Anreise

Anmeldung:
per Email an:
info@odenwaldklub-gross-zimmern.de
oder telefonisch bei Familie Badior 06071 42440

Blick vom Kamm zwischen Roßberg und Eiche zur Windlücke

Blick vom Kamm zwischen Roßberg und Eiche zur Windlücke

Blick vom Rehberg auf die Frankfurter Skyline

Blick vom Rehberg auf die Frankfurter Skyline, dahinter der Taunus

Blick vom Rehberg auf Roßdorf

Blick vom Rehberg auf Roßdorf, Dieburg und den Spessart


siehe auch: Serie Traumpfade: Von Gipfel zu Gipfel durch die Toskana Südhessens

Für den 13.06.2021 laden wir ein zu unserer ersten Wanderung nach dem diesjährigen Lockdown.

Der Treffpunkt ist an den Kaufhausparkplätzen am Ortseingang in Roßdorf, von Gundernhausen kommend unmittelbar vor der ehemaligen Eisenbahnbrücke über die Dieburger Straße.

Wir wandern in vier Kleingruppen, wahlweise auf Strecken von 14, 11, 9 oder 7 km über die Weinberge des Roßbergs, die Hohe Schneise, den Ober-Ramstädter Stadtteil Eiche, den Kotelett-Pfad und den Rehberg zurück nach Roßdorf.

Wegen der immer noch kritischen Infektionslage verzichten wir auf eine gemeinsame Einkehr. Es besteht jedoch die Möglichkeit zum Abschluss, zumindest für einen Teil der Wanderer, im 'Tiramisu' am ehemaligen Roßdörfer Bahnhof individuell einzukehren. Prinzipiell gehen wir jedoch von persönlicher Rucksackverpflegung aus.

Basalt für Wein- und Straßenbau
Der zu Basalt erstarrte Lavakegel des Roßbergs mit seiner Löß- und Lehmauflage bildet eine idealen Nährboden für den Weinbau, den die Familie Edling hier schon seit den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts betreibt. Im Innern des "hohlen Zahns" wird seit dem 18. Jahrhundert Schotter und Splitt für den Straßen- und Eisenbahnbau gebrochen.

Traumhafte Aussicht von der Hohen Schneise
Die Hohe Schneise, der Höhenzug zwischen dem Roßberg und dem Ober-Ramstädter Stadtteil Eiche bietet eine einzigartige Aussicht über Spessart, Odenwald und Taunus sowie über das Reinheimer- und Messeler Hügelland bis nach Frankfurt.

Gipfelkreuz aus Dankbarkeit
Auch der Rehberg ist vulkanischen Ursprungs. Den Gipfel ziert ein mächtiges Holzkreuz das die Roßdörfer aus Dankbarkeit errichteten weil sie den zweiten Weltkrieg einigermaßen unbeschadet überstanden haben. Auch dieser Hügel - gerade mal 270 m hoch - verwöhnt uns erneut mit toller Fernsicht nach Osten und Norden.

Erbsenbach oder Lehrbienenstand?
Der Weg zurück zum Startpunkt führt für die Gruppen 7, 9 und 11 km wildromantisch entlang des Erbsenbaches durch Roßdorf während er für die 14-km-Gruppe noch ein besonderes Schmankerl bereit hält, der Lehrbienenstand des Roßdörfer Imkervereins.

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!
Niemand kann sicher sein, dass es nicht noch zu einen Wiederanstieg der Infektionszahlen kommt. Deshalb steht natürlich auch diese Wanderung unter dem Vorbehalt, dass Alle sich verantwortungsvoll und vorsichtig verhalten. Selbst im deutlich stärker durchgeimpften Groß-Britannien breitet sich die indische Variante wieder aus. Nichts wäre schlimmer als wenn wir die mühsam erreichten Freiheiten wieder verlieren sollten.

Unser aktualisiertes Corona Hygienekonzept, das Sie auf dieser Webseite einsehen und herunterladen, gilt uneingeschränkt! Die Einhaltung der Regeln ist unabdingbare Vorraussetzung für die Teilnahme an der Wanderung.

So ist für alle, die selbst Symptome haben oder Kontakte zu Infizierten hatten, die Teilnahme an der Wanderung nicht möglich. Während gemeinsamer Anfahrten von Personen, die nicht in einem Haushalt leben, gilt Maskenpflicht.

Wir hoffen trotzdem auf viele gesunde und gut gelaunte Mitwandernde.

Panorama Rossdorf

Panoramablick vom Roßberg über den Rehberg, Roßdorf und den Tannenkopf

Blick vom Rossberg auf Otzberg

Blick von der Hohen Schneise über das Reinheimer Hügelland zum Otzberg, einem weiteren ehemaligen Vulkan

Blick vom Rehberg in Richtung Spessart

Blick vom Rehberg in Richtung Spessart

Blick auf Ober-Ramstadt

Blick vom Seesenberg (Odenwaldblick am Kuhfalltor) auf Ober-Ramstadt